31.05.2018 - Wanderer verstiegen sich 

Zwei Wanderer aus Salzburg wollten den Weg vom Grad zur Karteisalm abkürzen und gerieten dabei in unwegsames Gelände. Als die Beiden nicht mehr weiter wussten und auch das Wetter immer schlechter wurde, wählten sie den Notruf der Bergrettung. Um 15:15 Uhr erfolgte die Alarmierung für die Bergrettung Hüttschlag und sogleich machten sich 10 Kameraden auf den Weg.  Die Bergretter brachten die beiden Wanderer zwar ziemlich durchnässt aber sicher und unverletzt ins Tal.

b_150_100_16777215_00_images_Fotos_Einsatz_31052018_20180531_155922.jpgb_150_100_16777215_00_images_Fotos_Einsatz_31052018_20180531_160101.jpgDer rote Kreis zeigt den Standort, an dem sich die zwei verstiegenen Wanderer befanden.Der rote Kreis zeigt den Standort, an dem sich die zwei verstiegenen Wanderer befanden.b_150_100_16777215_00_images_Fotos_Einsatz_31052018_20180531_163239.jpgb_150_100_16777215_00_images_Fotos_Einsatz_31052018_20180531_165614.jpgb_150_100_16777215_00_images_Fotos_Einsatz_31052018_20180531_172114.jpg